Mittwoch, 29. Mai 2013

29. Mai 2013

Heute durchstreifen wir noch einmal die interessante Stadt New Orleans. Wir staunen über die Shot Gun Häuser, 4-5m breit und 25m lang, zwischen uralt und frisch am renovieren....
 die stolzen Arbeiter erfreuen sich an unserem Interesse und wir dürfen kurz reinschauen.... was Spanisch nur für Pforten öffnet. Im Frenchmarkt stärken wir uns mit Pizza, Salat und Wein und  marchieren quer durch die Stadt bei nun grauen und windigen Himmel. Ein Bähnli
bringt uns zu einem Jazzfest, das erstaunlich gut besucht ist. Zurück an der Bourbon Street sind wir nicht allein ( lieber er als ich ....... )
bestaunen die dominikanischen Zigarrendreher mit 250 Stück am Tag und beschliessen unseren Abend im Mojito mit Sambuco und Brassband auf Guggenniveau...
war trotzdem schön und laut.

Kommentar veröffentlichen