Samstag, 6. Juli 2013

6. Juli 2013

Gestern fauler Tag, heute voller Tag ..... nach Kaffee im Hotel fahren wir mit der Harley 10 km südwärts zum Horseshoe Bend, wo sich der Colorado River seinen Weg tief in die Felsen gegraben hat ... die wunderbare Aussicht und den mühsamen Aufstieg im Sand teilen wir mit anderen Touristen. Wir setzen uns auf den Töff und fahren über den Staudamm vom Lake Powell in die Wahweap-Marina. Ein Riesen Komplex-Resort für Wassersport Fan wurde in diese herrliche, kahle, wilde und heisse Landschaft gebaut. Keine Segelboote... Wassertöffs und Hausboote und wieder viele Leute. Ja nu, es ist Samstag. Kurzer Lunch ... und wir fahren Heim ins Hotel. Dann treffen wir im Touri-Bureau die Autos, die uns in den Antelope-Canyon führen. Es hat sich wieder bedeckt, es bläst und ist trotzdem heiss. Der Antelope-Canyon ist 300m lang und 30 m tief und trocken. Er hat sich seinen Weg im hügeligen Gelände schlangenförmig in die Tiefe gegraben. Es sind eindrückliche Felsformationen und Farbenkombinationen .... der Sand liegt nicht nur am Boden, er liegt auch in der Luft. Nach 2 Stunden Gedränge und fotografieren sind wir froh um die Dusche im Hotel und einen gemütlich kulinarischen  Ausklang  in der Beiz.
Kommentar veröffentlichen