Dienstag, 11. Juni 2013

11. Juni 2013

Die Hitze bleibt und verfolgt uns.... wir stehen früh auf und fahren ins Stockyard-City zur Rinder-Auktion. Auf Stegen überqueren wir die Riesenanlage mit leeren Rindergattern, nur vor der Auktionshalle scharen und scharren die zum Verkauf stehenden Viecher. In der Halle bieten so 30 meist ältere Cowboys-Herren gemäss dem Sing-Sang des Auktions-Leiter ( wir verstehen grad gar nichts... ) Wir stärken uns mit " Lambs fries " und Salat und fahren anschliessend bei Hitze nördlich nach Guthrie, der ursprünglichen Hauptstadt von Oklahoma. Die Fahrt ist eine Tortur, der Verkehr, die Hitze, das Navi, der Wind...... Maria kann mich nicht entlasten und wir sind froh, gegen 15 Uhr den Töff abzustellen. Abend kleineBesichtigung, nicht viel los, keine Touristen ( was positiv ist ), alte geschichtsträchtige Bauten, leider auf Abstellgeleise resp. leer oder zu, wir finden dann doch im Boneyards einen feinen Salatteller und fahren anschliessend zufrieden ins Best Western Hotel.  
Kommentar veröffentlichen