Montag, 20. Mai 2013

15. Mai 2013

Unser Flug nach Chicago verläuft ruhig und angenehm. Unsere Krimis bleiben in der Tasche, die aktuellen Films halten uns wach... trotz gutem Essen und feinem Merlot ist es kalt und ungemütlich. Wir freuen uns auf Chicago. Bei der Passkontrolle stellen wir uns hinter Exoten an, es dauert recht lang doch schlussendlich steigen wir in ein Taxi und halten gegen 1600 Uhr vor unserem Hotel Com fort Inn und unserer Harley. Da steht sie.... zwar schön blau, einfach so auf dem Parkplatz. Nach Zimmerbezug hocken wir auf den Töff und drehen die erste Parkplatzrunde.... was für ein herrlicher Ton.

Wir peilen mit dem Navi den Harley Händler an und brausen los. Das geht nicht gleich um die Ecke, das sind schon mal 35 km hin und zurück. Wir finden 2 schöne Helme und fühlen uns schon sicherer.

Kommentar veröffentlichen